Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Bambus-Gehege

Bambus-Gehege

abambus
Bambus ist fast die einzige Nahrung der Panda-Bären und wächst hauptsächlich in Asien.
13
Seit jeher bauen sich Menschen Flügel aus Bambus. Mit dem leichten, flexiblen, aber starken Material erreichen sie ungeahnte Höhen.
14
Der Riesen-Bambus ist der größte Vertreter aus der Familie der Gräser.
15
Ein hängender Gong macht sich gut in Deinem Bambus-Garten. Sehr stilvoll! So findest Du Ruhe für Deine Meditation.
16
Eine Statue im asiatischen Stil verleiht Deinem Bambus-Garten das gewisse Etwas.
17
Häng eine schöne Papierlaterne in Deinen Bambus-Garten und sie taucht ihn bei Nacht in sanftes Licht.

Belohnung

buddha.jpg
Buddhastatue
oder
4500 EP
ep.png

Eis-Gehege

aeis
Nicht nur Pinguine und Eisbären lieben ein kaltes Klima, auch der Polarfuchs mag Eis und Schnee!
8
Glitzernde Eiszapfen entstehen bei frostigen Temperaturen. Die Wärme der Sonne oder einer Heizung lässt sie aber wieder schmelzen.
9
Es ist zwar eine weitgehend unbekannte Tatsache, aber Pinguine lieben Eis am Stiel und klauen es auch schon mal von Touristen.
10
Eiswürfel sind perfekt, um ein warmes Getränk abzukühlen. Das erfrischt nicht nur Deine Sommergäste!
11
Eislaufen ist ein wunderbarer Sport. Historiker glauben, dass die Finnen ihn vor 4.000 Jahren erfanden.
12
„Iglu“ ist das Wort der Inuit für Haus. Inuit sind die Ureinwohner Nord-Amerikas.

Belohnung

pfote.png
30 Pfötchen
oder
3000 EP
ep.png

Schnee-Gehege

aschnee
Im Schnee fühlen sich viele Tiere wohl, vor allem die mit einem besonders dicken Fell.
63
Tiere, die im Schnee-Gehege leben, haben auffällig oft ein weißes Fell.
64
Schneemänner lassen sich am besten aus Pappschnee bauen, Pulverschnee ist dafür viel zu fluffig.
65
Schlitten nehmen besonders viel Fahrt auf, wenn ihre Kufen mit Wachs eingerieben werden.
66
Eine Bommelmütze versteckt in ihrem Bommel eine kleine Glocke, mit der Vögel angelockt werden, um sie im Winter zu füttern.
67
Liegt die Lufttemperatur um den Gefrierpunkt, entstehen durch Eiskristalle Schneeflocken, die an einen Wattebausch erinnern.

Belohnung

pfote.png
30 Pfötchen
oder
3000 EP
ep.png

Sumpf-Gehege

asumpf
Ein feuchter und stinkender Sumpf ist der perfekte Lebensraum für viele Tierarten.
68
Verschiedene Sumpfpflanzen gedeihen nur auf dem mineralhaltigen, schlammigen Sumpfboden.
69
Die Samen der Seerose treiben 2 bis 3 Tage auf der Wasseroberfläche, bevor sie auf den Grund des Gewässers sinken und zu keimen beginnen.
70
Weltweit gibt es etwa 2.000 Glühwürmchen-Arten. Die meisten Arten nutzen Leuchtsignale, um zueinanderzufinden.
71
Die Venusfliegenfalle hat nicht nur Fliegen zum Fressen gerne. Sie verdaut auch mit Vorliebe Kaugummis.
72
Es wird vermutet, dass das Kanu vor etwa 6.000 Jahren erfunden wurde.

Belohnung

versunkenertempel.jpg
versunkener Tempel
oder
3500 EP
ep.png

Wasser-Gehege

awasser
Das Wasser ist nicht nur die Heimat der Fische, sondern auch Lebensraum für viele Vogelarten und Säugetiere.
58
Wasser ist für die meisten Lebewesen lebensnotwendig. Der menschliche Körper besteht zu über 60% aus Wasser.
59
Segelboote sind relativ kleine Boote und werden vor allem durch den Wind angetrieben.
60
Siehst Du Dich mit einer Taucherbrille im Wasser um, wirkt alles etwas größer und näher. Das liegt an der Lichtbrechung.
61
Rettungsringe werden von Fischen oft mit Donuts verwechselt. Sie knabbern die Ringe deshalb gelegentlich an.
62
In der Larvenphase haben Froschlurche noch einen Schwanz. Dieser bildet sich aber später zurück.

Belohnung

pfote.png
30 Pfötchen
oder
3000 EP
ep.png

Wiesen-Gehege

awiese
Auf einer schönen, wilden Wiese wachsen viele Gräser, bunte Blumen und saftiger Klee.
3
Wird eine „Übergangswiese“ nicht regelmäßig gepflegt, wächst dort sehr bald wieder ein ganzer Wald.
4
Im Frühling erblühen viele Wiesen in einem Meer aus Wildblumen! Das schmeckt Deinen Tieren!
5
Eine „Übergangswiese“ entsteht durch die Rodung von Bäumen. Sobald der Wald weg ist, wachsen erst mal jede Menge Grasbüschel nach.
6
Wiesenchampignons sind leckere Pilze und wachsen zum Beispiel in Nord-Amerika.
7
Oft wohnen kleine nachtaktive Gnome auf Wiesen. Die scheuen, aber freundlichen Wesen teilen ihr Zuhause gerne mit den Häschen.

Belohnung

pfote.png
30 Pfötchen
oder
3000 EP
ep.png